Show-Infos
Tickets

Alle Infos zur Show

NEUER CIRCUS TRIFFT KLASSISCHES VARIETÉ
Vorhang auf und Bühne frei für die 16. Absolventenshow der Staatlichen Artistenschule Berlin! In KONTRASTE prallen Welten aufeinander. Hier erlebt man die ganze Bandbreite der Artistik. Schöne Frauen treffen auf starke Männer und schöne Männer treffen auf starke Frauen. Neun junge Künstlerinnen und Künstler sind nach ihrem erfolgreichen Abschluss der Staatlichen Artistenschule Berlin auf der Suche nach der eigenen künstlerischen Identität.

Sie haben sich entschieden, diesen Weg gemeinsam zu beschreiten, und nichts ist dafür besser geeignet, als eine große Tournee im deutsch-sprachigen Raum. Sie entwickeln Ecken und Kanten, setzen sich ab von anderen Akteuren und entdecken nach und nach die KONTRASTE in ihrer Arbeit. So vielfältig wie die Künstler sind auch die Möglichkeiten, die die Kunstform Artistik bietet.

Moderne Präsentationsformen verschmelzen perfekt mit klassischen Showelementen. Packende Tempo-Artistik trifft auf anrührende Adagio-Momente. Oder ist am Ende doch alles Retro? Luftartistik trifft auf Jonglage, und die Jonglage begegnet der Bodenakrobatik. Aus der Melange der Möglichkeiten entsteht eine vielfältige und abwechslungsreiche Show. Denn gerade Varieté – Vielfalt – steht seit jeher für Weltoffenheit und das gemeinsame Spiel ohne Grenzen auf den Brettern, die die Welt bedeuten.

Denn bei all der Verschiedenheit und all den Kontrasten eint sie am Ende eines: Der Drang auf die Bühne und die Liebe zu diesem einmaligen Beruf, dem Beruf des Artisten.



Konzept/Regie/Choreographie: Karl-Heinz Helmschrot
Im Jahr 1966 in Rheinland-Pfalz geboren, absolvierte er das Gymnasium, lernte Kontrabass, Gitarre und Saxophon, war Mitglied des rheinland-pfälzischen Jugendorchesters und machte erfolgreich ein Fernstudium an der Kunsthochschule Zürich. Nach seiner Artistenausbildung in Barcelona und einem Schauspielstudium in Göttingen stand Helmschrot zunächst als Artist und Schauspieler national und auch europaweit auf der Bühne. Bald kam Regie dazu, Helmschrot ist als Regisseur für spartenübergreifende Varietéproduktionen national erfolgreich und hat das Genre Neues Varieté in den letzten 30 Jahren mitgestaltet.

Nach seiner Inszenierung von INITIAL in 2016 und der Erfolgsproduktion SPIN! in 2019 ist KONTRASTE die dritte Absolventenshow der Staatlichen Artistenschule Berlin in der Regie von Karl-Heinz Helmschrot. Seine Vielseitigkeit in den verschiedenen künstlerischen Sparten und seine kreative Kompetenz machen ihn zum idealen Regisseur für das junge Ensemble. www.helmschrot.de

Technische Voraussetzungen

DOWNLOAD

Foto-Galerie

Künstler

Live erleben

Tourdaten

05.08. + 06.08.
Herborn
Kulturscheune
02772.28 89
08.08.
Karlsruhe
Kulturzentrum Tollhaus
0721.96 40 50
10.08.
Bonn
GOP Varieté-Theater
0228.422 41 41
12.08.
Bad Oeynhausen
GOP Varieté-Theater Kaiserpalais
05731.744 80
22.08. + 23.08.
Herford
Weitere Infos folgen!
25.08.
Bremen
GOP Varieté-Theater
0421.89 89 89 89
01.09.
Rietberg
Cultura
05244.98 61 00
03.09.
Fürstenfeldbruck
Stadtsaalhof
08141. 66 65 44 4
05.09. – 07.09.
Darmstadt
Centralstation
Weitere Infos folgen!


Die Corona-Pandemie hat Deutschland und die Welt fest im Griff. Aktuell können wir Ihnen leider nicht verbindlich mitteilen, wie der Tour-Plan der Absolventenshow 2020 aussehen wird. Einen Teil der Shows mussten wir in Absprache mit den Veranstaltern bereits absagen – hier verhandeln wir aktuell über Ersatztermine. Natürlich informieren wir Sie per Newsletter und in den sozialen Netzwerken, sobald wir verbindliche Tour-Termine haben.

Shows & Schule

Die Berliner Artistenschule & Die Absolventenshows

Seit über 60 Jahren werden an der „Staatlichen Artistenschule Berlin“ talentierte Jugendliche zu staatlich geprüften Artisten ausgebildet. Dieses Bildungsangebot ist einmalig in Deutschland. 2005 ging erstmals in der Geschichte dieser einzigartigen Schule eine Absolventenklasse mit einer selbst erarbeiteten Show („Hut ab!“) auf eine bundesweite Tournee.

Es war der sprichwörtliche Sprung ins kalte Wasser. Von der Schulbank direkt und ohne Umwege ins Profileben als Artist. Und er wurde belohnt. Auf einer ersten, damals noch kleinen Tournee durften die frischgebackenen Artisten voller leidenschaftlicher Spielfreude ihre innovativen Darbietungen präsentieren. Namhafte Häuser wie das Friedrichsbau Varieté Stuttgart und der Krystallpalast Varieté Leipzig standen im ersten Jahr auf dem Tourplan. Deutschlandweit zeigte sich die Varietészene begeistert von dem Projekt!

Der fulminanten Show der Debütanten folgten ein Jahr später neue Absolventen. Mit jedem Jahr wurde die Absolventenshow erfolgreicher, spannender und kreativer. So sahen die Zuschauer 2007 in Deutschland die Show „Street of Arts“. Zudem kamen immer wieder neue Spielstätten dazu. 2008 gastierte die Absolventenshow „No Roots“ erstmals im Ausland, und zwar in London. Ein weiterer Coup gelang 2008 mit den renommierten GOP Varieté-Theatern, die seit diesem Jahr Spielorte der jährlichen Absolventenshow und damit wichtige Tourstationen sind.

Im Jahr 2009 konnte die Absolventenshow zwei weitere Orte im Tourplan hinzugewinnen: Die Autostadt Wolfsburg und das Apollo Varieté in Düsseldorf. Auch 2010 setzte man den Siegeszug fort: Die Absolventenshow gastierte erstmals in Hamburg in den Fliegenden Bauten. 

Die Schlagzahl der Auftritte wurde auch 2012 höher. Mit den neuen Spielorten Café Hahn in Koblenz und der Waggonhalle in Marburg sowie dem Circus Luna in Unterfranken. Weitere feste Spielorte, die in den kommenden Jahren auf dem Tourneeplan stehen. 

Im Jahr 2013 wechselte die Absolventenshow in Hamburg erstmals die Location und ist fortan im legendären Schmidt-Theater zu sehen. Auf der Hamburger Reeperbahn wird die Show als Highlight im Sommerprogramm des Kult-Theaters gefeiert. 2014 kamen mit der KulturScheune Herborn und der cultura Rietberg zwei weitere, langfristige Veranstaltungsorte hinzu. Und seit 2015 ist auch das Ulmer Zelt ein fester Partner der Absolventenshow.

Im Jahr 2016 kehrte die Absolventenshow schließlich zu einem Konzept aus den Anfangstagen zurück: Mit einer Dinnershow feierten die Absolventen genauso große Erfolge wie im ersten Jahr 2005. Die Mischung aus jungen Artisten mit spektakulären Darbietungen und einem himmlischen Menü erwies sich als vorzügliche Symbiose. Sie bot den Gästen im Maschinenhaus in Würzburg einen so genussvollen wie unvergesslichen Abend! 

Im Jahr 2017 ging es nach zehn Jahren mit der Show „On the Road“ wieder einmal ins Ausland zu einem mehrtägigen Gastspiel in die Schweiz nach Zürich. Im Jahr 2018 wurde es dann mit „Zoophobia“ sogar tierisch. Passend zu den hochsommerlichen Temperaturen des Jahrhundert-Sommers gab es zahlreiche Outdoor-Veranstaltungen unter freiem Himmel. Einen ganz besonderen Schlusspunkt setzte die Absolventenshow dann noch als krönender Abschluss der Straßentheater-Messe „Performance“ in Paderborn. Mit ihrer Gala rissen die Artisten das Publikum von den Sitzen. Kein Wunder also, dass wirklich jeder sie sehen wollte und sich vor dem Show-Zelt eine meterlange Schlange bildete.

Die Erfolgsproduktion SPIN! bildete im Jahr 2019 einen weiteren Höhepunkt der Absolventenshow. 45 Shows an 33 Spielorten und weit über 30.000 Zuschauer sind ein weiterer Beweis für die Beliebtheit der Absolventenshow in ganz Deutschland. SPIN! ist die erste Absolventenshow, die auch nach dem eigentlichen Tourneezeitraum im Sommer 2019 weiterhin als feste Ensemble-Produktion zu sehen ist. Seit 2019 ist Maik M. Paulsen – einer der Gründungspioniere der Absolventenshow – nach mehreren Jahren in verschiedenen Konstellationen wieder alleine für die Geschicke der Absolventenshow verantwortlich.

Auch im Sommer 2020 verzaubern die jungen Künstler die Zuschauer landauf, landab auf Varietébühnen, Sommerfestivals und Kulturveranstaltungen. Mit neuen, unverbrauchten Ideen und überbordender Spielfreude begeistern sie Publikum und Kenner für das Varieté.

Bühne frei für die Absolventenshow!



Mehr Informationen

zu den bisherigen Shows:

Kontakt

Management & Booking


Maik M. Paulsen

Pasteurstraße 49
10407 Berlin

T. 030 28 373 408
M. +49 176 23 185 856
paulsen@absolventenshow.de
www.absolventenshow.de

Immer auf dem Laufenden

Unser Absolventenshow-Newsletter

Powered by